Kurze charttechnische Analyse der Commerzbank-Aktie (WKN 803200)

Da ich immer noch ein Paket Commerzbank-Aktien halte, hier die wichtigsten charttechnischen Marken:


Die Abgaben der letzten Woche ließen den Kurs in den seit August bestehenden Abwärtskanal fallen. Entscheidend für die nächsten Tage wird sein, dass die seit Januar gebildete Unterstützungszone bei 5,5 Euro hält und der Kreuzwiderstand bei 5,7 Euro auf Schlusskursbasis überwunden wird. Weitere Widerstände liegen bei 5,9 Euro und 6,4 Euro. Eine weitere Unterstützungslinie liegt bei 5,3 Euro, die unbedingt gehalten werden sollte.

Die Profis „ziehen Leine“ im S&P

Der Choppy-Markt im S&P wird als Zeichen der „nahenden Entscheidung“ gewertet. Die Profis verkaufen wohl ihr Futter an das Volk. Charts und Einschätzungen von MZ und Mr. TopStep

%d Bloggern gefällt das: